26.09.2017 09:20:13

CD Rezension: Howard Carpendale - Wenn nicht wir

Howard Carpendale
Foto: 
Universal Music

Howard Carpendale ist seit 50 Jahren im Musik-Business erfolgreich. Jetzt veröffentlicht der gebürtige Südafrikaner ein neues Album. „Wenn nicht wir“ präsentiert uns einen Howard Carpendale, der mit frischen Texten und einprägsamen Melodien überzeugt. Howie weiß was seine Fans lieben und hören möchten und bedient diese Sehnsüchte und Wünsche auch mit seinem neuesten Baby „Wenn nicht wir“!

Howard Carpendale, Wenn nicht wir

„Wenn nicht wir“ – wer dann, möchte man auf den Titelsong des neuen Howard Carpendale Albums antworten. Und genau diese Frage beantwortet uns Howie mit 14 wundervollen Songs. Teils sehr emotional, aber auch poppig und tanzbar.  Freundschaft und Liebe, aber auch Sehnsucht nach Verständnis und Akzeptanz bringen Songs wie „Das Lied das Leben heißt“, „Babylon“ oder „Wir halten die Welt an“ ganz besonders zum Ausdruck. Lieder die ganz im Sinne des Sängers eine Aussage haben und nicht nur der puren Unterhaltung dienen.

Kleine Geheimnisse und die großen Dinge des Lebens


„Lass einfach los“ soll aufzeigen, dass es manchmal wichtig ist einen neuen Schritt zu wagen und Liebgewordenes einfach loszulassen. Mutig zu sein, anders zu sein und sich etwas zu trauen, diese Intention finden wir auf dem neuen Album auch in Songs, wie „Immer noch da“ oder „Hier“. Die kleinen Geheimnisse des Lebens behandelt Howard Carpendale in „Würdest du wissen“ und „Milliarden Geschichten“. Und sind wir mal ehrlich: Hat nicht jeder von uns irgendwo sein kleines Geheimnis?
„Unter einem Himmel“ erinnert uns daran, dass wir alle gemeinsam gut miteinander leben sollten und unserem Gegenüber Zeit zu schenken, um „Füreinander Da“ zu sein. Das wird gerade in der heutigen Zeit, geprägt von Hektik und Terminen, viel zu oft vergessen. Diese Howard Carpendale Songs erinnern uns wieder an die wichtigen Dinge des Lebens: Liebe, Vertrauen, Freundschaft und ein offenes Ohr zu haben für die Nöte unserer Mitmenschen.

Howard Carpendale im Duett mit Gregor Meyle

Eines der Highlights der neuen Howard Carpendale CD  ist ein bekanntes Lied des Schlager-Sängers: „Fremde oder Freunde“. Ganz neu vertont wird es als Duett von Howard Carpendale und Gregor Meyle zu etwas ganz Besonderem. Gänsehautfeeling pur ist bei diesem Lied und der außergewöhnlichen Interpretation garantiert. Man merkt einfach, dass die beiden Männer einander schätzen und der Musik des jeweils Anderen durchaus Bewunderung schenken.

Howard Carpendale: Wenn nicht wir - Fazit

Über 50 Millionen verkaufte Tonträger, 17 Top-10-Alben und etliche Auszeichnungen sprechen für sich. Howard Carpendale muss es also definitiv niemandem mehr beweisen, er gehört längst zu den ganz Großen der Szene. Trotzdem merkt man Howard Carpendale auch auf seinem neuen Album „Wenn nicht wir“ an, dass er immer sein Bestes geben will, nie auf einer Stelle stehen bleibt und sich auch nach fünf Jahrzehnten im Business noch weiterentwickelt. „Wenn nicht wir“ rüttelt uns auf sensibel auf die Gefühle unserer Mitmenschen einzugehen. Sich zu trauen Neues zu entdecken, aber dabei doch das Altbewährte nicht zu vergessen. Howie hat es wieder geschafft ein Album der Extraklasse auf den Markt zu bringen. „Daumen hoch“ für ein neues Stück Musikgeschichte.

Autor: Schlagerportal/CK
Foto: Universal Music