01.01.2016 11:41:30

Stadlshow: Quoten der Silvester-Sendung

Amigos, Heino, Stadlshow
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Francine Jordi und Alexander Mazza boten in der Silvesterausgabe der Stadlshow tolle Stars und eine unterhaltsame Sendung. So begrüßten Heino, Marianne Rosenberg, GG Anderson, die jungen Zillertaler, Nockalm Quintett, Bernhard Brink oder Tom Gaebel das neue Jahr in der Stadlshow bei Francine Jordi und Alexander Mazza. Das Moderatoren-Duo führte souverän und sympathisch durch die Sendung. Obwohl Moderation, Programm und Gäste der Silvestersendung großartig waren, spiegelte sich das nicht in den Quoten der Stadlshow wider.

 

Stadlshow, Francine Jorid, Alexander Mazza

 

Stadlshow: die Silvestersendung hatte ein tolles Programm


 

In Offenburg feierte die Nachfolgesendung des Musikantenstadl TV-Premiere. Bereits die 1. Stadlshow erreichte keine großartigen Einschalt-Quoten. So sahen die neue Musik-Show aus Offenburg 2,46 Mio. Menschen in der ARD und in ORF2 verfolgten die Sendung 526.000 Zuseher. Kritik vom Publikum via Facebook oder andern sozialen Netzwerken wurde laut. Die Kritik der Zuseher nach der 1. Sendung wurde von den Sendungsverantwortlich sehr ernst genommen. Das konnte man bereits an der Gäste-Liste der Silvestersendung erkennen, so wurden nach Linz zahlreiche Stadl erprobte Stars wie z. B. die Edlseer, Oesch´die Dritten oder die Amigos, eingeladen. Die neue Stadlshow-Bühne wurde in Linz mit wunderschönen Blumen-Arrangements dekoriert und auch auf den Künstlertreffpunkt im Publikum verzichtet man und installierte stattdessen eine Bar auf der Bühne.

Oesch´s die Dritten, die Edlseer, Stadlshow

 

Stadlshow - Silvesterstadl – Quoten

 

Auch die Quoten der Silvester Stadlshow können nicht an die des Musikantenstadl anschließen. So sahen bei der Stadlshow in Linz 2,81 Mio. Menschen in der ARD und 424.000 Zuseher in ORF2 zu. Der  Silvesterstadl 2014 in Graz mit Andy Borg erreichte hingegen eine Quote von 3,93 Mio. Zuseher in der ARD und 518.000 in ORF2. Bereits im Vorfeld wurde von den Sendern erklärt, dass erst im Jänner 2016 entschieden wird, ob die Stadlshow als Nachfolgesendung des Musikantenstadl auch 2016 fortgeführt wird. Bisher wurden noch keine Stadl-Termine für 2016 bekannt gegeben. 2016 würde der Stadl sein 35-jähriges Jubiläum feiern. Für alle Stars und Fans der Schlager- und Volksmusikwelt wäre es sehr schade wenn es diese legendäre Musiksendung nicht mehr geben würde.

Das überarbeitete Sendungs-Konzept zur Silvester-Stadlshow war hervorragend, die Einschalt-Quoten konnten nicht überzeugen – bleibt zu hoffen, dass die Stadlshow bestehen bleibt und im Sinne aller Fans erfolgreich weiter entwickelt wird.

Quelle: ARD/ORF/Schlagerportal
Fotos: Schlagerportal.com