26.11.2014 09:00:24

Trenkwalder

Foto: 
Schlagerportal.com

 

Die Trenkwalder stehen für rockige Volksmusik, die aber in keinem Ton ihre Liebe zur Heimat vermissen lässt. Philipp, Demibata, Max und natürlich der Chef der erfolgreichen Gruppe Hubsi Trenkwalder – dessen Nachname zugleich als Bandname fungiert – sorgen nun bereits seit 1994 für die etwas andere Volksmusik. Und diese Art der Volksmusik zieht immer mehr Fans in ihren Bann. Auch junge Leute schämen sich nun nicht mehr diese Art der Musik zu hören und zu leben. Die Trenkwalder machen Musik mit markanten Titeln wie „Polkamanie“, „Polkaüberfall“, „Abenteuerzeit“, „Tiroler Herz“, „Bumm Bumm“ und „I bin a Madl“, bei denen jeder Fan vor der Bühne automatisch ein Zucken in seinem Bein bekommt. Aber auch romantische Titel, wie „Sie ist so Tirol“, „Berg ohne Felsen“, „I Mag Di, I Brauch Di, I Will Di“ oder „Dei Hoamat will i sein“ sorgen dafür, dass das Repertoire der vier Musiker von außerordentlichen Ausmaß ist. Wirklich für jeden ist ein passender Titel dabei.

 

Trenkwalder

 

Trenkwalder machen auch in Las Vegas Stimmung

 

Die Vielfältigkeit ist es auch, die die Trenkwalder so beliebt machen. In vielen TV-Shows, wie „Immer wieder sonntags“, „Fernsehgarten“, „Wenn die Musi spielt“ oder „Die Feste“-Shows von Florian Silbereisen spielten die Trenkwalder auf und wussten immer zu überzeugen. Ihre Konzerte, oft auch mit lieben Kollegen, sind legendär und nicht selten ausverkauft. Sogar in Las Vegas füllten die Trenkwalder Jahr für Jahr bei ihren Konzerten die Halle. Und auch die Amis hatten jede Menge Spaß. Ganz nach dem Motto der Trenkwalder „Polka, Power, Party pur!“ Auch in der Türkei und weiteren Ländern geben die Vollblutmusiker Gas. Das Sommer-Open-Air „Bergsommerfest“ lässt die zahlreichen Fans der Trenkwalder immer wieder rund um das Mieminger Plateau, die Heimat der Band, erscheinen. Zahlreiche Auszeichnungen konnten die Trenkwalder ebenfalls entgegennehmen. Mit ihren Fans kommunizieren die Trenkwalder über Facebook, Twitter und auf der eigenen Homepage www.trenkwalder.net.

 

Trenkwalder lieben die Natur und ihre Heimat

 

1989 gründete Hubert Hubsi Trenkwalder die Band Alpl-Buam, die dann 1994 in Trenkwalder umbenannt wurde. Heute besteht die Band aus Peter Wille, der den Bass spielt, Philipp Haniger an der Gitarre, Max Kinker am Schlagzeug und eben Hubsi Trenkwalder. Hubsi ist ledig und lebt in Wildermieming, im Innsbrucker Land. In seiner wenigen Freizeit liebt Hubert das Radfahren. Peter, genannt Demibata, liebt traditionelle Hausmannskost und das Leben in der Natur. Gern bringt er sich mit selbstgeschriebenen Texten in die Band ein. Philipp liebt das Gitarrenspiel, mag aber auch das Klavier sehr gerne. Auch er bezeichnet sich als absolut heimat- und naturverbunden. Last, but not least Max. Max ist Drummer mit Leib und Seele und hat mit der Musik sein großes Hobby zum Beruf gemacht. Die Trenkwalder sind aus dem rockigen Volksmuskgenre nicht mehr wegzudenken. Jungs, schön, dass es euch gibt!

 

Steckbriefe

 


Hubert Trenkwalder
Spitzname: Hubsi
Geburtsdatum/ Sternzeichen: 29. Juni 1971, Krebs
Wohnort: Wildermieming, Österreich
Beziehungsstatus: Single
Hobbies: Musik, Moderation, Radfahren, Wandern

Hanspeter Wille
Spitzname: Demibata
Geburtsdatum/Sternzeichen: 15. Mai 1967, Stier
Geburtsort: Vomp, Tirol, Österreich
Wohnort: Oberwaltersdorf, Niederösterreich, Österreich
Hobbies: essen, Natur, Bass spielen

Philipp Haniger
Geburtsdatum/Sternzeichen: 29. Oktober 1981, Skorpion
Wohnort: Österreich
Hobbies: Gitarre spielen, wandern in der Natur, Klavier spielen

Max Kinker
Geburtsdatum/ Sternzeichen: 28. Januar 1962, Wassermann
Wohnort: Marktoberdorf/Allgäu, Bayern, Deutschland
Beziehungsstatus: verheiratet
Hobbies: Musik, die eigene Familie

 

Diskografie Trenkwalder

 

Verliab Di
Cafe Toscana
Nit so Etepetete-Live
Das Beste Von 1995-2005
Zähl Deine Freunde
Tiroler Herz
Alles was Stark ist
Halli, Hallo die Räuber
Unsere Hits – Holladaro
Abenteuerzeit

 

Singles Trenkwalder

 

  • Im Wald da sind die Räuber
  • Hey Hubsie
  • Nit so etepetete
  • Ja das ist unser Land

 

Quelle: Schlagerportal/CK
Fotos: Schlagerportal.com
Autorin: Astrid Haberfellner