24.03.2018 09:52:29

Franz Posch mit "Mei liabste Weis" live aus Eisenstadt

Franz Posch, Mei liabste Weis
Foto: 
ORF/Hans Leitner

"Mei liabste Weis" erfreut sich bereits einer langj√§hrigen Tradition. Zur 157. Sendung begr√ľ√üt "Mei liabste Weis" Moderator Franz Posch live aus dem Schloss Esterhazy in Eisenstadt. Neben viel Volksmusik von Sch√ľrzentr√§ger, Ungarische T√§nzerinnen und Ensemble RAJK√ď, Streichquartett der Haydn Philharmonie, Heanzen Quartett und Agnes Palmisano gibt es bei Franz Posch auch wieder die "Liabste Speis".

"Mei liabste Weis" feiert 30-jähriges Jubiläum!

"Mei liabste Weis" feiert 2018 bereits ihr 30-j√§hriges Jubil√§um. Den Auftakt zum Jubil√§umsjahr mach Franz Posch am 24.3.2018 auf ORF2 mit der 157. "Mei liabste Weis" Sendung, die live aus dem Haydnsaal im Schloss Esterh√°zy in Eisenstadt √ľbertragen wird. Vor 30 Jahren am 30.01.1988 pr√§sentierte Franz Posch die 1. Sendung, die sich seit dieser Zeit im Fernsehen aller gr√∂√üter Beliebtheit erfreut und immer tolle Quoten erreicht. Das Rezept f√ľr die "Mei liabste Speis" kommt bei der 157. Sendung von Helene Milalkovits. Die Seminarb√§uerin serviert knusprige Grammelpogatschen und l√ľftet damit das Geheimnis zu einem gut geh√ľteten Familienrezept.

Autor: Schlagerportal
Foto: ORF/Hans Leitner

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!