08.08.2013 08:00:59

Semino Rossi gratuliert Maxi Arland zu seinem Benefizkonzert!

Foto: 
WhiteSheeMedia


Maxi Arland gab anlässlich seines 20-jährigen Bühnenjubiläums ein Benefizkonzert vor über 2.000 Fans. Dazu lud der 32-jährige Entertainer hochkarätige Stars ins brandenburgische Rathenow. Semino Rossi, die Amigos, Michael Hirte, Anita & Alexandra Hofmann, Patrick Lindner, Gaby Albrecht, die Cappuccinos, Géraldine Olivier und Vater Henry Arland gaben Maxi Arland die Ehre. Der Reinerlös geht zugunsten der Vereine SOS-Kinderdorf und Wege aus der Einsamkeit.

In einer fast fünf stündigen Show feierte Maxi Arland mit seinen Kollegen und über 2.000 Fans unter freiem Himmel und brachten die Stimmung bei 37 °C zum Kochen. Superstar Semino Rossi, der extra 12 Stunden aus der Schweiz angereist war, gratulierte Maxi Arland ganz herzlich auf der Bühne. „Ich wünsche Dir noch viele erfolgreiche Jahre. Es ist schön, dass es Menschen, wie Dich gibt“, schwärmte der argentinische Sänger. Emotionaler Höhepunkt war der Überraschungsauftritt von Maxis Bruder Hansi. Gemeinsam mit Vater Henry Arland spielten die drei Arlands ihren Grand Prix-Siegertitel wie zum Anfang ihrer Karriere vor 20 Jahren. „Das war ein echter Gänsehautmoment“, verriet Maxi Arland. „Ich fühlte mich wie in einer Zeitmaschine zurückversetzt.“

Der Reinerlös des Open Air-Konzerts kommt den beiden Vereinen „SOS-Kinderdorf“ und „Wege aus der Einsamkeit“ zugute, deren Botschafter Maxi Arland seit Jahren ist. „Mir war es wichtig, mit diesem Konzert etwas zurückzugeben, da ich in den letzten 20 Jahren meiner Karriere so viel Glück erfahren durfte und es mir beruflich und privat sehr gut geht“, erzählt Maxi Arland stolz. „Dass so viele großartige Kollegen ohne Gage bei meinem Jubiläum aufgetreten sind, um mein soziales Engagement zu unterstützen, hat mich unheimlich gefreut. Mein größter Dank gilt allen Mitwirkenden und vor allem meinen treuen Fans.“

Quelle:milian media
Foto: WhiteSheeMedia