Herbststadl 2018

Conchita Wurst

Conchita Wurst
Foto: 
Schlagerportal.com

Was haben Conchita Wurst und Udo Jürgens gemeinsam? Auf den ersten Blick sicherlich nicht allzu viel. Schaut man jedoch in die Historie des Eurovision Song Contest wird sofort klar: Beide holten die bislang einzigen Siege Österreichs beim internationalen Musikwettbewerb. Udo Jürgens 1966 mit „Merci Cherie“ und Conchita Wurst 2014 mit dem Titel „Rise like a Phoenix“. Conchita Wurst ist spätestens seit dieser Zeit ein gefragter internationaler Star. Streitbar, klar, denn mit Bart und Busen und ihrer offenen Art im Kampf gegen die Diskriminierung Andersdenkender, Schwuler und Lesben, eckt Conchita Wurst an. Aber genauso findet sie immer wieder neue Freunde, die ihr Anliegen unterstützen.

 

Conchita Wurst

Die Kunstfigur Conchita Wurst, dargestellt vom österreichischen Künstler Thomas „Tom“ Neuwirth, tritt erstmals 2011 in Erscheinung und wird sofort zum absoluten Kultstar. Radiosender spielen ihre Hits „Unbreakable“ und „That’s What I Am“. Ob „TV Total“ mit Stefan Raab, „Starnacht am Wörthersee“ oder die RTL-Reality-Show „Wild Girls“, Conchita macht immer eine gute Figur. Die Privatperson Tom Neuwirth und die Kunstfigur Conchita Wurst respektieren und schätzen dabei einander. Sie sind zwei eigenständige Persönlichkeiten mit ihrer eigenen Biografie, die gemeinsam ein Zeichen für Toleranz und gegen Diskriminierung Andersdenkender und Andersfühlender setzen.

 

Conchita Wurst singt für Toleranz und Akzeptanz

 

Klar, der große Durchbruch kam für Conchita Wurst sicherlich mit dem Gewinn des Eurovision Song Contest 2014. Und trotzdem war Conchita Wurst auch vorher bereits ein gefeierter Star. Seit 2011 ist Conchita Wurst auf vielen Partys und Festen zu sehen. Aber erst nach ihrem Sieg bei Eurovision Song Contest wurde sie auch vollkommen akzeptiert. Am 18. Mai 2014 lud Bundeskanzler Werner Faymann zu einem Empfang zu Ehren von Conchita Wurst ins Bundeskanzleramt und lobte ihren Einsatz für Schwule und Lesben. Sogar der Wiener Erzbischof und Kardinal Christoph Schönborn fand Worte des Respekts. Sicherlich keine Selbstverständlichkeit. Dass die Sängerin auf dem Boden geblieben ist, zeigt sich unter anderem daran, dass sie einen Auftritt auf dem Balkon des Bundeskanzleramts ablehnte. Ihre Fans sind Conchita sehr wichtig. So findet man Conchita Wurst auf Facebook, Twitter, Youtube und ihrer Homepage www.conchitawurst.com .


 

Tom Neuwirth: zwei Herzen in einer Brust

 

Conchita verdankt ihre Geburt dem Umstand, dass Tom Zeit seines Lebens mit Diskriminierung zu kämpfen hatte. Was konnte also auffälliger und provozierender sein, als eine Frau mit Bart? Laut Tom Neuwirth wurde Conchita in Kolumbien geboren, wuchs aber in Deutschland auf. Wurst ist der Nachname, weil es laut Tom Neuwirth doch völlig „wurst“ ist, wie man aussieht und wie man lebt. Conchita wurde durch die TV-Show „Die große Chance“ bekannt, wo sie Platz 6 belegte. Conchita Wurst nahm auch an der österreichischen Vorentscheidung für den Eurovision Song Contest 2012 teil und erreichte im Finale mit dem Song „That’s What I Am“ den zweiten Platz. 2014 dann reichte es für den Song Contest Sieg. Anfang Juli 2014 war Conchita Wurst in Paris bei Jean Paul Gaultiers Präsentation seiner Herbst-Winter-Kollektion auf dem Laufsteg zu sehen. „Wurst „Erschaffer“ Tom Neuwirth erblickte am 6. November 1988 in Gmunden das Licht der Welt und wuchs in Bad Mitterndorf auf. Nach Bandgründung und einer Teilnahme bei „Starmania“ im ORF schloss er 2011 seine Ausbildung an der Grazer Modeschule ab. Privat ist und bleibt er Tom, der mit seinem Freund zusammenlebt - als Mann und nicht als Frau. Musik ist das Leben des Steirers. Conchita Wurst und Tom Neuwirth setzen sich unter anderem für gleiche Rechte von Schwulen und Lesben und die Aids-Hilfe ein.

Conchita Wurst

 

Steckbrief

 

Conchita Wurst

  • Geburtsdatum/Sternzeichen: 06.November 1988, Skorpion
  • Geburtsort: Hochland von Kolumbien
  • Wohnort: Wien, Österreich
  • Beziehungsstatus: seit 2010 verheiratet mit Jacques Patriaque, keine Kinder
  • Größe: 172 cm
  • Augenfarbe: rehbraun
  • Haarfarbe: schwarz
  • Besonderes: Vollbart
  • Hobbies: kolumbianische Küche

Tom Neuwirth

  • Bürgerlicher Name: Thomas Neuwirth
  • Eltern: Helga und Siegfried Neuwirth
  • Geburtsdatum/Sternzeichen: 06. November 1988, Skorpion
  • Geburtsort: Gmunden, Steirmark, Österreich
  • Wohnort: Wien: Österreich
  • Beziehungsstatus: liiert mit einem Mann
  • Größe: 172 cm
  • Hobbies: Musik

Quelle: Schlagerportal/CK
Fotos: Schlagerportal.com
Autorin: Astrid Haberfellner