Wenn die Musi spielt: es war wieder ein großartiges Open Air!

Beim Sommer Open Air von Wenn die Musi spielt hatte sich wieder das Who is Who des Schlagers und der Volksmusik in St. Oswald/Bad Kleinkirchheim eingefunden. Ein Programm, das sowohl abwechslungsreich als auch sehr unterhaltsam war und die ganze Familie angesprochen hat, wurde geboten. Bei trockenem Wetter, was derzeit nicht selbstverständlich ist, und guter Stimmung strömten die Besucher auf den Hofer-Riegel in  St. Oswald. Pünktlich um 20:15 begrüßte Arnulf Prasch die Besucher im Open Air Gelände und die Zuseher zuhause vor den Fernsehgeräten. Arnulf Prasch - ohne ihn wäre eine Musi undenkbar - führte wie immer, freundlich, charmant und total authentisch, da er auch seine Moderationen selbst schreibt, durch den Abend.

Arnulf Prasch

Jeden einzelnen Künstler hier ausführlich zu beschreiben ist fast unmöglich aber einige Highlights sollten  dennoch hervorgehoben werden. Allen voran Nik P. - er schafft es von der ersten Sekunde an die Stimmung im  Publikum zu heben und spannt unsichtbare Fäden zwischen dem Publikum und ihm. Sein Medley mit seinen besten Hits aus den letzten Jahren begeisterte das Publikum so, dass er nur schwer die Bühne verlassen konnte.

Nik P.

Die Seer, die Mundartband aus dem Ausseerland, die am 4.8.2012 auch wieder ihr legendäres Heim-Open-Air am Grundlsee feiern, lieferten wieder gewohnt gute Live-Qualität ab. Astrid Wirtenberger und Jürgen Leitner von den Seern, performten zum ersten Mal das Duett "Do für di" aus dem neuen Album "Grundlsee", in einer großen TV-Sendung. Gemeinsam mit dem Carinthia Chor präsentierten die Seer, allen voran Sassy Holzinger, den größten Hit der Seer – Wild´s Wasser - in einer tollen und wirklich gelungenen Darbietung.


Zum Gast beim Sommer Open Air von Wenn die Musi spielt war natürlich aus das Nockalm Quintett, findet doch das Open Air in ihrer Heimat, den Kärntner Nockbergen, statt. Mit einem Hit-Medley und mit Song "Wahnsinnsflug auf Wolke 7" feierten die Nockis ihr 30 jähriges Jubiläum beim Sommer Open Air von "Wenn die Musi spielt" und begeisterten das Publikum bis zum letzen Zweifler.

Nockalm Quintett

Als krönender Abschluss kam er, der Volks Rock´n Roller - Andreas Gabalier. Mit dem Lied "Kleiner Schmetterling" zeigte Andreas Gabalier zuerst seine gefühlvolle Seite, bis Andreas Gabalier dann so richtig los legte, seine Hüften schwingen und die Bühne krachen ließ. Einmal mehr zeigte Andreas Gabalier, dass in der Liveperformance seine absolute Stärke liegt und er das Publikum mehr als begeistern kann.

Gratulieren möchten wir auch dem Tourismusverband Bad Kleinkirchheim, allen voran Otto Lobenwein, dem es mit seinem Team wieder gelungen ist, eine hervorragende Veranstaltung zu organisieren, bei der alles reibungslos und doch ungezwungen abgelaufen ist. Auf die Frage von SCHLAGERportal.com an Florian Illich, neuer Sendungsverantwortlicher des ORF, wie ihm sein erstes Sommer Open Air von "Wenn die Musi spielt" gefallen hat, meinte dieser:  "Wir haben uns bemüht ein Programm zu gestalten, in dem nicht erst zum Ende ein Highlight kommt, sondern wir wollten die TV-Zuseher von Anfang an begeistern und einen schönen Spannungsbogen, zwischendurch auch mit ruhigeren Melodien, schaffen. Gemeinsam mit der neu gestalteten Musi-Bühne dürfte uns eine runde Sendung gelungen sein, ich kann gar nicht sagen welche Musik mir persönlich am besten gefallen hat, ich denke da war für jeden etwas dabei. Insgesamt muss ich sagen war das eine super Leistung im Team, eine Sendung mit so vielen Live-Gästen, bei so großem Publikum und das noch dazu im Freien in den Bergen kann man nur schaffen, wenn das gesamte Team Hand in Hand arbeitet, mein besonderer Dank gilt meinem ORF-Team und dem gesamten Organisationsteam rund um Otto Lobenwein!“

Wenn die Musi spielt

Leider geht auch die schönste Veranstaltung zu Ende und so ist nun auch die Sommer-Musi wieder vorbei.  Freuen wir uns auf das Winter Open Air von "Wenn die Musi  spielt", welche bereits am 12.01.2012 in Bad Kleinhirchheim stattfinden wird, wenn Mr. Musi Arnulf Prasch wieder mit den Worten begrüßt "Ich g´frei mi auf Euch".

Quelle: Schlagerportal.com
Fotos: Schlagerportal.com