05.03.2016 16:06:23

DSDS: Schafft es Florian Fesl nach Jamaika?

Florian Fesl
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Deutschland sucht den Superstar - die dreizehnte Staffel - steht ganz unter dem Motto "No Limits". So dachte sich auch Volksmusik-Star und Grand Prix Gewinner Florian Fesl – na dann zeige ich denen mal wie modern Volksmusik heut zu Tage ist, da gibt es nämlich auch no limits - doch beginnen wir von vorne. Seine Teilnahme bei DSDS war so gar nicht geplant, viel mehr hat der Zufall etwas nachgeholfen. SCHLAGERportal hat mit Florian Fesl darüber gesprochen.

 

Florian Fesl

 

Florian wie hat sich das mit DSDS zugetragen?

Ich war zufällig privat in Regensburg in der Stadt unterwegs, wo auch der Casting-Truck von DSDS war und bin da zufällig mit einem Talentscout ins Gespräch gekommen. Habe ihm erzählt, dass ich Musiker bin und er meinte dabei, ich soll doch einfach mal in den Truck reingehen und was vorsingen. Ich habe da dann als Gaudi mitgemacht. Das kam aber gleich so gut an, dass sie mich 3 Wochen danach nach Köln zum nächsten Casting eingeladen haben, wo eine Casting-Jury von RTL mich angehört  hat, und wieder 3 Wochen danach war ich schon beim Casting mit Dieter Bohlen, Vanessa Mai, Michelle und H.P. Baxxter, wie man es dann auch im Fernsehen sehen konnte.

 

DSDS: No Limits ist 2016 das Motto

 


Hast du schon vorher daran gedacht bei DSDS mal teilzunehmen?

Nein, wenn mir mal vor einem Jahr einer gesagt hätte, du bist da 2016 bei DSDS dabei, hätte ich sicher geantwortet du hast einen Vogel. Aber nachdem ersten spontanen Vorsingen in Regensburg habe ich mir Gedanken gemacht und dachte mir heuer ist bei DSDS das Motto "No Limits" und die Jury hat ja auch Bezug zu Schlager – ich muss es ja fürs erste nicht allzu ernst nehmen, es ist ja eine Show die eh jeder kennt und ich probiers einfach mal aus.

 

Florian Fesl im DSDS-Recall

 

Wie war es für dich, der es gewohnt ist vor Publikum zu singen, plötzlich vor einer Promi-Jury zu singen?

Es war schon neu für mich vor einer Jury zu stehen und zu singen, da war ich sogar etwas nervös, obwohl ich ja z.B. Vanessa von Auftritten bei Konzerten schon kannte. Es war ungewohnt für mich aber in kürzester Zeit war ich im Kreislauf von DSDS drinnen, aber man muss sich das schon erst mal trauen da teilzunehmen…

 

Ob Florian Fesl heute Abend bei "Deutschland sucht den Superstar" eine Runde weiterkommt und nach Jamaika fährt, erfahren wir auf RTL um 20.15 Uhr. Schlagerportal und alle Fans drücken Florian Fesl auf jeden Fall ganz fest die Daumen!

 

Quelle: Schlagerportal
Fotos: Schlagerportal.com