25.01.2016 18:14:25

Florian Fesl bei DSDS!

Florian Fesl
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Florian Fesl ist in der Musik-Branche sicher kein Unbekannter. Bei Stefan Mross "Immer wieder sonntags" wurde er Sommerhitkönig und mit seiner damaligen Partnerin Belsy gewann Florian Fesl den "Grand Prix der Volksmusik" - die höchste Auszeichnung die Schlager- und Volksmusik-Interpreten damals erhalten konnten. Seit der Trennung von Belsy 2014, geht Florian Fesl neue musikalische Wege. Jetzt hat sich Florian Fesl sogar der strengen Jury bei DSDS - Vanessa Mai, Michelle, H.P. Baxxter und Dieter Bohlen - gestellt.

 

Florian Fesl

Florian Fesl macht seit seiner Kindheit Musik und ist seit 2008 ein gefragter Musiker. Er konnte bereits bei "Immer wieder sonntags", "Wenn die Musi spielt" oder Musikantenstadl von seinem Talent als Musiker überzeugen. Bei seinen Auftritten oft mit dabei,  die Steirische Harmonika von Strasser. 2010 gewann Florian Fesl mit seiner damaligen Partnerin Belsy den Grand Prix der Volksmusik. Ihr Titel "I hab di gern" wurde ein großer Erfolg und schon bald wurden Belsy und Florian als die neue Volksmusik Generation bezeichnet. 2014 kam es zur Trennung von Belsy und Forian, sowohl privat als auch beruflich.


 

Florian Fesl im neuen Look!

 

Florian Fesl hat sich nach der Trennung von Belsy musikalisch neu orientiert. Es ist ja auch völlig legitim, dass sich mit der Zeit Aussehen und Musikgeschmack verändern können. Bereits bei seinem Auftritt 2015 im Musikantenstadl von Andy Borg  in Oberwart zeigte sich Florian Fesl  in einem rundum erneuerten Look, wo er mit dem Titel "Morgenrot" überzeugte. Jetzt versuchte Florian Fesl sein Glück bei DSDS. Bei "Deutschland sucht den Superstar" stellte sich Florian Fesl vor Vanessa Mai, Michelle, H.P. Baxxter und Dieter Bohlen, und präsentierte den Andreas Gabalier Titel "Verliebt, verliebt".

 

Bei DSDS überzeugte Florian Fesl Dieter Bohlen!

 

Gleich nach dem Hallo von Florian Fesl an die DSDS Jury meinte Vanessa Mai: „Ich kenne dich - Florian Fesl! Du machst Volksmusik und Schlager.“ Sympathisch stellte sich Florian Fesl der Jury vor und erklärte, dass er den Andreas Gabalier Titel "Verliebt, verliebt" singen möchte. Unterschiedlicher hätten die Juroren nach seinem Auftritt nicht reagieren können. So klang für Michelle die Stimme von Florian Fesl zu volkstümlich. Und Dieter Bohlen sagte: „Eines muss ich sagen, du triffst wenigstens die Töne. Schlecht ist, du hast einen österreichischen Akzent, der muss irgendwie da raus! (Anm. d. Red.  Florian Fesl kommt eigentlich aus Bayern). Ich sitze hier seit 13 Staffeln und ich warte immer, dass da mal ein geiler Schlager-Sänger reinkommt.“  Den hat der Pop-Titan jetzt vielleicht mit Florian Fesl gefunden, auf jeden Fall ist Florian Fesl schon mal im Recall von DSDS.  

Quelle: RTL/Schlagerportal
Fotos: Schlagerportal.com