Herbststadl-2019

17.01.2014 18:00:02

Herz von Österreich – 3. Show

Herz von Österreich, Lukas Plöchl, Stefanie Werger, DJ Ötzi
Foto: 
PULS 4/Harald Lachner

 

Woche für Woche kämpfen acht Kandidaten bei „Herz von Österreich“ um den Aufstieg in die Live-Show am 28. Februar 2014 auf PULS 4. Auch am 17. Jänner 2014 müssen die neuen acht Kandidaten: die Pagger Buam, Jeannine Rossi, Popwal, Sumawind, Melissa Naschenweng, die Niachtn, die Draufgänger und David Blabensteiner die Jury überzeugen. Stefanie Werger, DJ Ötzi und Lukas Plöchl schicken als Herz von Österreich Jury wieder je einen Kandidaten in den Wahlkampf um die Bundesländerherzen.

 

Die Herz von Österreich-Kandidaten der 3. Qulifizierungs-Show:

 

Pagger Buam
Die Pagger Buam kommen aus der Steiermark und wollen mit Jodeln die Jury überzeugen. Die Pagger Buam bestehen aus Franz Pagger (Gitarre, Gesang), Mario Pagger (Harmonika, Gesang) und Manfred Pauritsch (Kontrabass, Gesang). Mit dem Schürzenjäger Lied „Die Berge sind mein Zuhaus“ wollen die Pagger Buam punkten.
 

Jeannine Rossi
Jeannine Rossi wohnt auch in der Steiermark. Auf der Bühne gibt sie alles. Jeannine Rossi präsentiert bei Herz von Österreich das Seer-Lied „Wild´s Wasser“. Da bei der 3. Qulifitzierungs-Show auch die Seer vor Ort sind passt das perfekt.
 


Popwal
Popwal sind sechs junge Musiker aus Kärnten: Dominik Thaler (E-Bass), Marcus Wachernig (E-Gitarre), Hannes Schuster (Schlagzeug), Katharina Kapeller (Gesang), Miro Müller (Gesang, Akkustik Gitarre) und Kristijan Rehsmann (E-Gitarre). Popwal präsentieren den Song „Kabinenparty“.
 

Sumawind
Sumawind wohnen in Wien. Das Trio besteht aus Mario Duzican (Keyboard, Background-Gesang), Susanne Langheiter (Gesang)und Alfred Brix (Gitarre, Background-Gesang). Sumawind singen den Song von „Herz von Österreich“-Jurorin Stefanie Werger „Stoak wie a Felsen“.

Melissa Naschenweng
Melissa Naschenweng ist in Kärnten zuhause. Sie performt mit ihrer Harmonika die Eigenkomposition „Weißt eh“. Für Melissa Naschenweng ist „Herz von Österreich“ nicht der erste Musikbewerb im Fernsehen, sie war bereits als Nachwuchskünstlerin im „Musikantenstadl“.

die Niachtn
Die Niachtn singen bei Herz von Österreich das Lied „ Strade del Sole“ von Reinhard Fendrich. Das Duo besteht aus Manuel Lichtenauer (Harmonika, Gesang) und Manuel Brunnsteiner (Gitarre, Gesang). Die Steirer möchten die Jüry und das Publikum mit ihrer Musik umhaun.

die Draufgänger
Die Draufgänger sind ebenfalls Steirer. Die Band besteht aus Klemens Kollmann (Posaune), Rene Wohlgemuth (Bass), Renato Kerschhofer (Steirische Harmonika, 2. Stimme), Anita Samastur (Gitarre, 2. Stimme) und Albert-Mario Lampel (Geige, Gesang). Mit dem Zellberg Buam Song „Lasst sie´s umma“ möchten die Draufgänger Stefanie Werger, DJ Ötzi und Lukas Plöchl überzeugen.

David Blabensteiner
David Blabensteiner ist in Niederösterreich zuhause und sing bei Herz von Österreich den Song „Ruaf mi net au“ von Georg Danzer. Er macht bei Herz von Österreich mit, um mit vielen Menschen seine Musik zu teilen.

Die Seer sind dieses Mal im „Herz von Österreich“-Dorf auf der Turracher Höhe dabei. Sassy Holzinger und Fred Jaklitsch erzählen den Kandidaten von ihren Anfängen als Seer und berichten über ihre Erlebnisse im Musikbusiness. „Herz von Österreich“ die dritte Qualifizierungs-Show, am 17. Jänner 2014 um 20:15 auf PULS 4 – einschalten nicht vergessen.

Quelle: PULS4/Schlagerportal.com
Foto: PULS 4/Harald Lachner
Autorin: Astrid Haberfellner

 

Artikel die dir auch gefallen
Beliebte Beiträge für dich