22.11.2019 07:51:43

Seer begeben sich auf musikalische Zeitreise!

Seer
Foto: 
Simone Attisani Photography

Die Seer haben mit "Analog" einen weiteren Meilenstein in ihrer Karriere veröffentlicht. 2 Jahre mussten die Fans auf das neue Seer Album warten, das 17 Titel aus der Feder von Fred Jaklitsch bietet. ServusTV widmet den Seern einen eigenen Konzertfilm, der am 22.11. gezeigt wird und bei dem sich die Band auf eine musikalische Zeitreise in die analoge Welt begibt.

Ganz ohne Digital geht es auch bei den Seern nicht!


"Analog" heißt das neue Seer Album, doch bei der erfolgreichen Band aus Österreich hat auch die Digitalisierung nicht Stopp gemacht, wie Fred Jaklitsch SCHLAGERportal verraten hat. „Natürlich sind Digitalmischpulte und diverse digitale Effekte eingebunden. Ohne Informationsaustausch, Auftritte und Termine übers Handy und PC zu verabreden, geht’s auch bei den Seer´n nicht.“  Mit dem Lied "Woasst noch damals" erinnern die Seer an eine Zeit, die längst vorbei ist und mit "I umorm di" und "Herzensmensch" bringen die Seer jenen Mensch Zuneigung entgegen, die einen durchs Leben begleiten. Ein Tabu-Thema greifen die Seer mit "Wer wird zuerst gehen" auf und auch mit "Regi Regional" widmet sich die Erfolgsband einem mehr als aktuellen Szenario. 

"Die Seer - Analog" auf Servus TV 

Viele Seer Lieder sind in den letzten 2 Jahrzehnten zu Klassikern geworden. Die Band um Fred Jaklitsch live zu erleben ist immer ein besonderes Highlight, das Seer Fans nun auf ServusTV geboten wird. Am 22. November werden mit dem Film "Die Seer - Analog" 12 ausgewählte Songs in Live-Version gezeigt, zusätzlich gibt es ganz neue Kurzfilm Clips. Eine ganze Stunde lang kann man die Seer in diesem Konzertfilm genießen, ein TV-Highlight für alle Musik-Fans.

Autor: Schlagerportal
Foto: Simone Attisani Photography

 

Artikel die dir auch gefallen