Michael Holm

Foto: 
Schlagerportal.com

 

Michael Holm ist ein Grand Seigneur der deutschen Schlager-Szene. Damals wie heute verzaubert Michael Holm seine zahlreichen Fans durch seine raue Stimme, seine Melodien und Texte. Seine Lieder bringen Gefühle an den Tag. Gefühle wie Freude, Hoffnung und Liebe, aber auch Traurigkeit und Hoffnungslosigkeit. Michael Holm ist ein Mann der gelernt hat, dass Ehrlichkeit, vor allem seinen Fans gegenüber, auch nach Jahren für den wohlverdienten Erfolg sorgt. Nur so kann man dauerhaft in der Schlagerbranche erfolgreich sein. Als Michael Holm 1958 seine erste Band gründete, ahnte sicherlich noch niemand, dass dieser Mann einmal auf den ganz großen Bühnen der Welt seine Lieder singen würde. Michael Holm Hits wie „Mendocino“, „Lucille“, „El Lute“, „Barfuß im Regen“, „Wart´ auf mich“ oder „Tränen lügen nicht“ fehlen heute auf keiner Best of Schlager- CD und bringen jede Party zum Überschäumen!

 

Michael Holm

 

Michael Holm: ein Stück Grand-Prix-Geschichte

 

Die mehrfache Teilnahme als Interpret und Produzent beim Grand Prix brachte Michael Holm auch internationale Bekanntheit. 1973 nahm Michael Holm sogar mit zwei Titeln an der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest teil: „Das Beste an dir“ erreichte den neunten, „Glaub' daran“ den zwölften Platz. 1975 schrieb er den Text zu Joy Flemings Wettbewerbsbeitrag „Ein Lied kann eine Brücke sein“, der auf Platz 17 landete. Ebenso schrieb er den Text für Zarahs Lied „Don't Say Goodbye“ bei der deutschen Vorentscheidung 2002. Michael Holm war und ist in allen großen Shows zu Gast. Ob „Hitparade“, „Willkommen bei Carmen Nebel“, „Volle Kanne“, „Musikantenstadl“ mit Andy Borg, „Immer wieder sonntags“ oder „ZDF-Fernsehgarten“, der beliebte Sänger weiß sein Publikum mit seiner charmanten Art zu überzeugen.

 

Michael Holm: 3 Mal für den Grammy nominiert

 

Auf den großen Schlager-Tourneen begeistert Michael Holm nicht selten 40.000 und mehr feierwütige Fans. 2011 nahm Michael Holm an dem TV-Format „Cover my Song“ teil. Er traf dabei auf die Nachwuchsrapperin Kitty Kat, die seinen Titel "Mendocino" in einen Rap umwandelte, während Holm ihren Song "Kriegerin" in Schlagerform präsentierte. Ein gelungenes Experiment. Heute konzentriert sich Michael Holm hauptsächlich auf das Texten, Komponieren und Produzieren anderer Künstler, wie Gildo Horn, Howard Carpendale, Ricky Shayne, Karel Gott und Mary Roos. Neben der „Goldenen Stimmgabel“ und dem „Willi-Dehmel-Preis“, konnte sein Instrumentalprojekt Cusco bereits dreimal für den Grammy nominiert werden. Michael Holm präsentiert sich seinem Publikum auf seiner Homepage www.lucille.de, Facebook und Youtube.

 

Michael Holm liebt die Natur


 

Michael Holm wurde am 29. Juli 1943 als Lothar Bernhard Walter in Stettin geboren. Nach der Vertreibung 1945 ging es für Holm nach Erlangen. Hier besuchte er das Gymnasium und machte sein Abitur. Nach einem Jurastudium in Berlin entschied sich Michael Holm dann aber doch für die Karriere als Sänger. Heute lebt der Schlagersänger in zweiter Ehe mit Ehefrau Beate in Oberbayern. Er hat zwei Kinder. In seiner wenigen Freizeit liebt Michael Holm Spaziergänge am Starnberger See und das Zusammensein mit seiner Familie. Michael Holm ist auch sozial engagiert, bleibt dabei aber eher im Hintergrund.

 

Steckbrief

 

Bürgerlicher Name: Lothar Bernhard Walter
Geburtsdatum/Sternzeichen: 29. Juli 1943, Löwe
Geburtsort: Stettin, Deutschland
Wohnort: Weilheim, Bayern, Deutschland
Beziehungsstatus, verheiratet in zweiter Ehe mit Beate, 2 Kinder
Augenfarbe: blau
Hobbies: Hunde, Spaziergänge in der Natur, die Familie

 

Diskografie Michael Holm

 

1970 Auf der Straße nach Mendocino
1971 Spinach 1.
1971 Michael Holm     
1972 Meine Songs     
1973 Stories     
1975 Wenn ein Mann ein Mädchen liebt     
1976 Zwei Gesichter     
1977 Poet der Straße     
1978 Labyrinth     
1979 El Lute     
1980 Halt mich fest     
1981 Im Jahr der Liebe     
2004 Liebt Euch
2007 Mal die Welt     
2010 Holm 2011
2013 1000 Wege

 

Singles Michael Holm

 

  • Mendocino
  • Lucille
  • El Lute
  • Barfuß im Regen
  • Wart´ auf mich
  • Tränen lügen nicht
  • Meine Augen sind noch blau

 

Quelle: Schlagerportal/CK
Fotos: Schlagerportal.com
Autorin: Astrid Haberfellner