Seer Heim Open Air 2012

Mittlerweile gibt es die erfolgreichste Mundartband aus dem Ausseerland - die Seer - seit 16 Jahren. Fred Jaklitsch  - Gründer und Bandleader der Seer oder besser gesagt Herz und Seele der Seer hat für das neue Album "Grundlsee" wieder alle 16 Titel selbst geschrieben. Die Zahl 16 muss in diesem Jahr also die Glückszahl der Seer sein. SCHLAGERportal.com fragte bei Fred nach wie er das neue Album "Grundlsee" beschreibt: "Es ist ein typisch seerisches  Album, es sind jede Menge Balladen droben, es gibt volksmusikalische Elemente wie z.B. Jodler, es ist ein bisschen mehr „back to the roots“. Die Seer steh´n zu ihrer Heimat und das gefällt auch unserem Publikum."

Fred Jaklitsch

Dass die Seer wieder zu ihren Wurzeln zurückgekommen sind, zeigt schon der Albumtitel - "Grundlsee", denn am Grundlsee hat alles begonnen und dort ist auch die Heimat der Seer. Auch Fred meint: "Ich stelle mir manchmal vor, wie es wäre in einem Hochhaus in Wien/Hietzing zu wohnen, wie dann meine Musik wäre, es wäre sicher nicht das Gleiche. Das Ausseerland mit dieser Umschlossenheit von den Bergen, diese Idylle, es ist so ein Juwel." Die Seer sind eine musikalische Mischung aus Hardrock über Pop und Country bis hin zur Volksmusik und gerade diese musikalische Mischung macht auch die Seer aus - es ist seerisch! So spricht Fred im Interview mit SCHLAGERportal.com auch im Dialekt: "Viele werden meinen, der kann nicht anders, ich möchte mich aber nicht verbiegen, ich bin so und so red´ ich auch".


Am 04.8.2012 gibt es wieder das Heim Open Air der Seer, auf der Zloam in Grundlsee. Für alle die noch nie live dabei waren haben wir Fed Jaklitsch von den Seer gefragt, ob er dieses einzigartige Open Air beschreiben kann: "Man kann sich das so vorstellen, die Zloam ist ein kleiner Schihang, wo das ganze Jahr über nicht viel passiert und an einem Tag im Jahr fallen die Seer mit einer riesigen Bühne ein. Es hat nichts mit einem Stadion zu tun, du bist umgeben von Wald, es ist wildromantisch. Es geht unglaublich friedlich und zivilisiert zu, vielleicht auch weil das Publikum durchwachsen ist, deshalb kommen auch so viele und es gibt keinen besseren Platz im ganzen Ausseerland als die Zloam".

Die musikalischen Gäste beim Seer Heim Open Air am 4.8.2012 können sich auch sehen lassen, allen voran Andreas Gabalier, der Volks Rock´n Roller wird auf der Zlaom die Bühne rocken. Dazu Fred: "Der Andreas Gabalier - Ehre wem Ehre gebührt - der Junge ist der absolute Überflieger, er hat sich unser Heim Open Air 2009 oder 2010 schon mal angeschaut und die Seer haben vielleicht auch ein wenig dazu beigetragen, dass er die Idee gefasst hat diese Art von Musik zu machen. Immer wenn wir den Andreas treffen ist einfach die gleiche Wellenlänge da, das ist schon guat. Ich bin über jeden froh der die Szene bereichert und wenn wieder ein neues Gesicht da ist, das die Leute mitreißen kann. Mit dabei sind auch die Les Humphries Singers, in meiner Jugend habe ich die schon gehört, damals noch unter der Bettdeckn mit meinem kleinen roten Radio, weil ich damals diese Musik nicht hören durfte."

Andreas Gabalier

In diesem Sinne am 04.08.2012 auf zum Seer Heim Open Air nach Grundlsee und um es mit den Worten der Seer zu sagen: "Sche wars wenns do warst".

Quelle: Schlagerportal.com
Fotos: Schlagerportal.com