Herbststadl 2018

06.10.2012 11:09:11

Nik P.: „In meinen Liedern steckt 100 Prozent Nik P.“

Nik P. – 50 Jahre ist er mittlerweile alt, er ist frisch verheiratet und in seinem Leben angekommen. Nik P. liebt es auf der Bühne zu stehen und für seine Fans zu performen, SCHLAGERportal.com hat er in einem Interview verraten warum das so ist.

Nik P.

Deine Liveauftritte sind immer etwas ganz Besonderes, wie gelingt es Dir immer wieder innerhalb kürzester Zeit das Publikum in so eine tolle Stimmung zu bringen?

Da mache ich gar nicht viel, das ist das Publikum selbst, ich spüre schon wenn ich auf die Bühne komme, das die Leute sich freuen mich zu sehen, das befreit von allen Hemmungen, man will nur mehr auf der Bühne stehen und gut sein. Das Publikum gibt mir diese Sicherheit, diese Kraft, dann gelingt mir einfach alles, das macht Spaß und so lange das so ankommt gehe ich auf die Bühne.

Genau dieser Spaß den Du auf der Bühne hast, der kommt auch beim Publikum an, bist Du ein Bühnenmensch?

Ich bin eine Rampensau, wie man so schön sagt, das bin ich wirklich, ich liebe es auf der Bühne zu stehen.

Nik P.

Bei Deinem letzten Open Air in Teufenbach hast Du viele Kinder zu Dir auf die Bühne geholt, jetzt nicht als Aufputz oder Statisten, sondern Du hast Dich mit den Kindern beschäftigt, ihnen zugehört – macht Dir das Freude?

Ich stehen auf der Bühne und beobachte von dort die Kinder oder ich bekomme Mails oder Posts auf Facebook von den Eltern der Kinder, dass die Kinder gerne meine Musik hören, das ist schon was Großartiges, denn Kinder sind für mich unverfälscht, die sind ehrlich im Gefühl, die kann man nicht manipulieren, die sagen knallhart gefällt mir oder gefällt mir nicht, diese Ehrlichkeit gefällt mir so an Kindern. Und ich weiß, dass es für viele Kinder etwas ganz Großes ist neben jemanden zu stehen, den sie vom Fernsehen kennen und diese Freude möchte ich diesen Kindern ermöglichen. Mir macht das total Spaß und ich glaube auch den Kindern.


Ich habe auch ein Lied geschrieben,  „Weil wir tief im Herzen Kinder sind“, in dem es inhaltlich auch darum geht, dass wir alle mal Kinder waren, nur haben wir das Kind sein verloren, wir wurden zum Erwachsensein erzogen.  Diese unverfälschte Ehrlichkeit die verliert  man, man passt sich vielleicht  an, nur ein Kind tut das nicht. Ich bin selbst  Vater von drei Kindern und ich liebe es auch mit meinen eigenen Kindern zusammen zu sein.

Um nochmals auf Dein Open  Air in Teufenbach vom letzten Jahr zurück zu kommen, die Stimmung dort war ein Traum – wird es so etwas wieder geben?

Ganz sicher im nächsten Jahr – 2013 findet mein Open Air in Teufenbach wieder statt, wir sind bereits  am planen und vorbereiten – ich freue mich wieder riesig auf das große Fest. Wir haben im letzten Jahr einige Kleinigkeiten übersehen und werden die Organisation noch verbessern.

Bei Dir hat sich im heurigen Jahr sehr viel ereignet, ein wunderschönes Ereignis Du hast geheiratet – bist Du privat angekommen?

Du hast es genau richtig formuliert:  ich bin angekommen, ich war mein ganzes Leben was das betrifft, wie soll ich sagen… ein Streuner und habe mein persönliches,  privates Glück gesucht. Oft habe ich schon gedacht jetzt habe ich es gefunden und dann merkt man,  dass es doch nicht so ist und man wird immer vorsichtiger.  Jetzt bin ich mir ganz sicher es passt, wir haben uns auch lange Zeit gelassen für diesen Schritt – zu heiraten – 7 Jahre ist eine lange Zeit, da trennen sich manche bereits wieder.

Du hast in diesem Jahr auch einen  runden Geburtstag gefeiter - 50 Jahre - wie bist Du so jugendlich geblieben?

Es stimmt es war der 50er, ich weiß nicht warum ich immer noch jugendlich bin, ich glaube es ist die Musik, der Spaß und die Freude am Leben. Körperlich merke ich schon auch oft, na ja der Jüngste bin ich nicht mehr, wenn ich mich auf der Bühne mal wieder ein wenig zu viel verausgabe, ein wenig zu viel springe, dann merke ich schon, dass einfach die Regenerationsfase länger dauert. Nur meist bin ich auf der Bühne so in Euphorie, dass ich gar nicht daran denke, dass mir am nächsten Tag alles weh tut. Nein Spaß beiseite, heute muss ich für meine Fitness einfach mehr tun.

Es gibt auch ein neues Album „Let´s Dance Remix“ – alle Titel darauf sind von Dir selbst geschrieben – woher nimmt Du den Input, die Themen?

Das Leben ist mein Input, ich bin so viel unterwegs, lerne sehr viele Menschen kennen, die mir ihre Lebensgeschichte erzählen und auch ich selbst habe viel in meinem Leben erlebt und daraus nehme ich den Inhalt für meine Lieder.  Ich versuche auch reifere Texte,  meinem Alter entsprechend in meine Lieder zu bringen.  Auf dem neuen Album „Let´s Dance Remix“  sind die großen Hits der letzten 15 Jahre. Es ist meine große Leidenschaft mich hinzusetzen und zu texten, meine Gitarre zu nehmen und das Ganze in eine Melodie zu verpacken.

Ist das vielleicht auch ein Grund, warum Deine Live-Auftritte so gut beim Publikum ankommen?

Ich kenne bei jeder Liedzeile den Hintergrund, die Geschichte dazu, deshalb kommen vielleicht meine Live-Auftritte auch so gut an. Ich stehe auf der Bühne und singe praktisch von mir selbst oder von Menschen Dir mir das erzählt haben und ich habe einen direkten Bezug zu dem Lied.  Die Lieder werden ja auch von mir produziert,  jeder einzelne Ton - ich stehe auch selbst im Tonstudio - das ist dann auch 100 Prozent Nik P.  Auch mein nächstes Album,  das im Spätherbst erscheint,  wird super - so viel kann ich schon verraten.

Quelle: Schlagerportal.com
Fotos: Schlagerportal.com