Allessa

Foto: 
Schlagerportal.com

 

Allessa konnte mit ihrer unverkennbaren Stimme in der Schlager-Branche einfach Fuß fassen. „Mein Herz“, „Warum hab ich´s dir nicht einfach gesagt“, „Adrenalin“ oder „Ich lebe wieder neu“ sind Allessa Erfolgs-Titel. Allein der Name Allessa passt wunderbar zu der zierlichen Sängerin, bedeutet er doch übersetzt „die Beschützerin“. Allessa beschützt das deutsche Schlagergut und überzeugt mit ihrer herausragenden Stimme nicht nur ihre Fans sondern auch ihre Kritiker. Die Sängerin versteht es mit ihrer Musik zu begeistern - Allessa - ein Name den man sich unbedingt merken muss.

 

Allessa

 

Allessa: Duett mit Bernhard Brink

 

Allessas musikalische Karriere begann 1998 mit der Gründung der Girlband C-bra. Freche Texte und poppige Melodien standen hier Pate. 2006 bekam die Sängerin ihren ersten Plattenvertrag und begeisterte mit ihrem Debutalbum. Hits und Alben, wie „Samstag Nacht“, „Lüg nochmal“, „Der Himmel weint heute Nacht“, „Mein Herz“, „Ich lebe wieder neu“, „Adrenalin“ und „Warum hab ich´s dir nicht einfach gesagt“ konnten seither viele Liebhaber finden. Das Duett von Allessa „Te ne vai“ mit Schlagergröße Bernhard Brink schlug ein wie eine Bombe und wurde Nummer 1 der österreichischen Downloadcharts.

 

Allessa: „Mein Herz“


 

Apropos Fernsehauftritte: im TV ist Allessa durch ihre liebevolle und unkomplizierte Art immer wieder ein sehr gern gesehener Gast. Ob „Schlager XXL“, „Fernsehgarten“, „Wenn die Musi spielt“ oder „Immer wieder sonntags“- Allessa begeistert die Showszene und das Publikum. Mit tollen Texten und einprägsamen Melodien weiß die Sängerin zu überzeugen. Wie beliebt Allessa ist zeigt auch, dass sie in Österreich mehrfache Radiochart-Nummer-1- Hits landen konnte und sich auch in Deutschland jede ihrer Singles in die Top Ten der offiziellen Radiocharts platzieren konnte. Mit Nino de Angelo, Bernhard Brink und Joachim Horn-Bernges, der bereits Howard Carpendale entdeckt hat, arbeitet Allessa eng zusammen, was nicht zuletzt auch ihre Erfolge ausmacht. Der interessierte Fan kann auf der Homepage von Allessa http://allessa.at und auf Facebook eine ganze Menge über die bekennende Tierliebhaberin erfahren. Ihre Videos werden auch auf Youtube hundertfach angeklickt.

 

Allessa: eine große Tier-Liebhaberin

 

Allessa wurde am 2. Januar 1979 in Graz mit dem eher unspektakulären Namen Elke Kaufmann geboren. In Raaba war ihre Heimat und dort wuchs sie bei ihrer Mutter auf. Mütterlicherseits stammt ihre Familie aus Hamburg, von Seiten ihres Vaters hat sie Verbindungen nach Italien und Ungarn. Nach der Matura studierte Allessa Psychologie und Veterinärmedizin an der Wiener Universität und gewann einen Literaturwettbewerb. Schnell jedoch merkte Allessa, dass sie für die Musik gemacht war. Neben ihrem Arbeit in der Girlband C-bra, war sie ebenfalls in der Popband Rapublic aktiv und überzeugte als DJane und Sängerin mehrerer Coverbands. Allessa ist absolute Pferdenärrin. Ihr bester Freund war über Jahre der Vollblut-Fuchs Pedro. Auch Windhündin „Puppi“, gerettet aus einem spanischen Tierheim, ist immer an der Seite von Allessa. Man merkt einfach wie wichtig der Sängerin der Umgang mit Tier und Natur ist. Nicht zuletzt deshalb lässt sich Allessa auch immer für die gute Sache und den Tier- und Naturschutz einspannen. Als ihre Heimatstadt bezeichnet Allessa neben ihrem Geburtsort Graz auch Köln, Wien und München. Als Vorbilder nennt Allessa Katja Ebstein, Mireille Matthieu, aber auch Peter Maffay und Entertainer-Legende Peter Alexander.

 

Steckbrief

 

Bürgerlicher Name: Elke Kaufmann
Geburtsdatum/Sternzeichen: 2. Januar 1979, Steinbock
Geburtsort: Graz, Österreich
Aufgewachsen in: Raaba, bei Graz, Österreich
Wohnort: Köln, Deutschland und Wien, Österreich
Hobbies: Tiere, Pferde, reiten, Tennis, skaten, schwimmen

Quelle: Schlagerportal/CK
Fotos: Schlagerportal.com
Autorin: Astrid Haberfellner