06.04.2014 15:00:18

Peter Kraus

Foto: 
Schlagerportal.com

 

Peter Kraus,  der deutsche Elvis, begeistert sein Publikum auch im hohen Alter noch mit seinem unverkennbaren Hüftschwung. Wo er auftritt, kocht der Saal. Das Publikum liebt Peter Kraus für seine Musik, die spektakulären Bühnenshows, seinen Rhythmus und seine unverkennbare, rockige Stimme. Peter Kraus´ musikalische Karriere begann schon 1956, als er mit Hugo Strasser in München ''Blue Suede Shoes'' und ''Heartbreak Hotel'' und weitere Songs seiner Idole Elvis Presley oder Ted Herold singt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, vor allem beim älteren Publikum, überraschte Peter Kraus mit Hits wie „Tutti Frutti“, „Wenn Teenager träumen“, „Sugar Baby“ oder „Mit Siebzehn“ auch seine Kritiker und wurde zum Helden einer ganzen Generation.

 

Peter Kraus

Peter Kraus: der deutsche Elvis

 

Große Bekanntheit brachte Peter Kraus auch seine Rolle als Schauspieler, in Filmen wie „Das fliegende Klassenzimmer“, „Alle lieben Peter“ oder „Die große Kür“. Seine Musikfilme mit Partnerin Cornelia Froboess, 1958 „Wenn die Conny mit dem Peter“ und 1960 „Conny und Peter machen Musik“, erzielten volle Kinos und sind bis heute Sternstunden des deutschen Films. Mit seinen Schmusesong „Schwarze Rose, Rosemarie“ stürmte Kraus die Charts. Seine Erfolge brachten ihn auf seinen Tourneen schließlich auch nach Frankreich, England, Italien, die Niederlande, Schweden und Amerika. Elvis Presley selbst sollte er aber nie kennenlernen.  Peter Kraus veröffentlichte zusammen mit Jörg Maria Berg auch einige Titel unter dem Pseudonym James Brothers. Auch als Moderator seiner Shows „Herzlichst, Ihr Peter Kraus“, „Hallo Peter“ oder „Bäng, Bäng“ wusste der gebürtige Münchner zu überzeugen. In „Let´s dance“ fungierte Peter Kraus als Juror.

Zahlreiche Preise durfte Kraus entgegen nehmen. So zählt er unter anderem Echo, Amadeus Austrian Music Award und das Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien zu seinen Auszeichnungen. Peter Kraus komuniziert über Youtube, Facebook und seine Internetseite www.peterkraus.de mit seinen Fans. Im Jahr 2014 feiert der athletische Sänger Abschied von den großen Bühnen. Seine Tournee „Das Beste kommt zum Schluss“ soll seine letzte sein. Aber wer Peter Kraus kennt, der weiß, dass dieser Mann die Bühne braucht, wie jeder Mensch die Luft zum Atmen. Eine Fortsetzung seiner Karriere ist also keineswegs auszuschließen. In seiner Karriere verkaufte Peter Kraus mehr als 17 Millionen Tonträger.

 

Peter Kraus: Oldtimer sind seine Leidenschaft

 


Peter Kraus wurde am 18. März 1939 in München geboren. Schon während seiner Schulzeit nahm er Gesangsunterricht, absolvierte Schauspiel- und Steppkurse und begann eine Karriere als Schauspieler. 1969 heiratete Kraus das Fotomodell Ingrid. Neben Tochter Gaby, die Ingrid mit in die Ehe bringt, bekommen beide gemeinsam noch Sohn Mike, der ebenfalls wie sein Vater singt. Den Titel „Manchmal“ sangen sie gemeinsam beim Winterfest von Florian Silbereisen in der ARD. Tochter Gaby stirbt mit nur 39 Jahren an Krebs. Zu seinen Hobbies zählt der Entertainer das Fahren von Oldtimern. In früheren Jahren nahm er selbst sehr gern an Rennen teil. 

 

Steckbrief

 

Bürgerlicher Name: Peter Siegfried Krausenecker
Geburtsdatum/Sternzeichen: 18.März 1939, Fisch
Geburtsort: München, Deutschland
Wohnort:  Lugano, Schweiz
Beziehungsstatus: verheiratet mit Ingrid, Sohn Mike
Größe: 182 cm
Gewicht: 78 kg
Augenfarbe: braun
Hobbies: Oldtimer, Rennsport, Weinbau

 

Diskografie Peter Kraus

 

1959 Peter Kraus 59
1964 Teenager Party
1992 Rock‘n’Roll Schmuse Party
2002 Zeitlos  
2004 Rock ‘n’ Roll Is Back
2006 I Love Rock‘n’Roll 88
2007 Vollgas
2009 Nimm dir Zeit
2012 Für immer in Jeans
2014 Zeitensprung

 

Singles Peter Kraus

 

  • Schwarze Rose, Rosemarie
  • Tutti Frutti
  • Wenn Teenager träumen
  • Mit siebzehn

 

Quelle: Schlagerportal.com/CK
Fotos: Schlagerportal.com
Autorin: Astrid Haberfellner