15.02.2016 18:25:57

Bernhard Brink: Schlager macht immer noch Spaß!

Bernhard Brink
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Bernhard Brink ist seit 4 Jahrzehnten ein erfolgreicher Schlager-S√§nger.  Der Schlager-Titan, wie er von seinen Fans gerne genannt wird, konnte mit Titeln wie "Ich w√§r so gern wie du", "Blaues Wunder" oder "Caipirinha" punkten. F√ľr sein neues  Album "Unendlich" hat Bernhard Brink diese Titel neu aufgenommen und wie er selbst sagt: fett aufgepeppt.  SCHLAGERportal hat mit Bernhard Brink √ľber seine Erfolgsgeheimnisse, seine Zusammenarbeit mit dem Grafen von Unheilig und sein neues Schlager-Album gesprochen.

 

Bernhard Brink

 

Lieber Bernhard, du stehst seit √ľber 40 Jahren auf der B√ľhne - was hat sich in dieser Zeit in der Musik-Branche alles ver√§ndert.

O Gott! Sehr, sehr viel. Es war nat√ľrlich eine andere Zeit, damals gab es 2 Sender heute 250 Programme nur in Berlin. Ich sage Berlin, weil ich da lebe und damals die Hitparade in Berlin war. Nat√ľrlich sind auch die Sendungen anders geworden - es gab immer wieder Ausfl√ľge, dass die Volksmusik ganz gro√ü war, dann der Schlager wieder. Das geht immer hin und her, aber der Schlager wird nie sterben.

 

Bernhard Brink hat seine alten Hits neu aufgenommen!

 

Auch nach der 100. Single hat man bei Bernhard Brink das Gef√ľhl, Schlager macht dir immer noch Spa√ü!

Es macht auch immer noch Spa√ü, wenn man eine Entwicklung sp√ľrt und die haben wir. D. h. dass du Leute hast, die sich Gedanken machen, was du machen k√∂nntest. Denn es h√§tte ja keinen Sinn, wenn du 44 Jahre dabei bist und bist durchaus noch ganz gut erhalten, dann hinzugehen und ¬īSie stand am Strand mit 17 Jahr und himmelte mich an¬ī zu machen - ist doch Unsinn. D.h. du musst in der Entwicklung auch dem Alter Rechnung tragen, dich auch ein bisschen ver√§ndern, auch musikalisch. Das haben wir immer gemacht, waren immer unterwegs. Ich habe immer danach geschaut, dass ich Leute habe, die zeitgem√§√ü produzieren, usw. Das haben wir bei diesem Album auch gemacht, mit alten Titeln die wir richtig fett aufgepeppt haben, sehr zeitgem√§√ü gemacht haben. Dann kam es zu dieser Symbiose, die f√ľr einige nat√ľrlich √ľberraschend ist, von Grafen von Unheilig mit Bernhard Brink. Der hat einen Titel geschrieben, weil er einfach auch Respekt hat vor einer langen Karriere, das fand ich sehr sch√∂n. In diesen Titel habe ich mich verguckt. Und jetzt ist dabei rausgekommen f√ľr das Album ¬īUnendlich¬ī ¬īVon hier bis zur Unendlichkeit¬ī. Ist eine starke 1. Single finde ich und insofern sind wir sehr froh, dass wir das gemacht haben.

Wenn man so lange erfolgreich ist muss man sich auch immer wieder motivieren, wie machst du das?

Das ist ne Sache der Disziplin. Dass du Sport machst, das du auch Auszeiten nimmst. Im Alter immer mehr, d.h. nicht dass du dich jetzt auf die faule Haut legst. Aber dass du mit der Zeit einfach auch sorgsam umgehst, auch mit dem was du machst und wie du es machst.

 

Bernhard Brink

 

Bernhard Brink ist Moderator und Sänger!

 

Bernhard Brink ist nicht nur ein erfolgreicher Sänger, sondern auch ein beliebter Moderator - wie bist du zum Moderieren gekommen?

Das war in den 80er Jahren, als die deutsche Welle kam, da habe ich √ľberlegt was kann man machen um das auszugleichen. Auf 2 Beinen kann man wunderbar stehen: moderieren und singen! Das hat sich wunderbar entwickelt, das werde ich auch weiterhin tun, das macht mir Spa√ü.

Du hast dich √ľber 40 Jahre in der Schlager-Welt behauptet, was sind deine Erfolgsgeheimnisse?

Es gibt kein Erfolgsgeheimnis! Es ist einfach so, dass du dich immer wieder neu erfinden musst, im Sinne von: mit guten Leuten produzieren. Ein Geheimnis gibt es da nicht, es ist auch ein bisschen Gl√ľcksache. Du musst bissig bleiben, mutig bleiben und auch ein bisschen wachsam, dann geht das schon.

Quelle: Schlagerportal
Fotos: Schlagerportal.com

 

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!
Artikel die dir auch gefallen