24.07.2013 07:00:15

Stefanie Hertel & Arnulf Prasch führten gemeinsam durch die Musi!

Foto: 
Schlagerportal.com

Sie wurde bereits zum 18. Mal veranstaltet und hat mittlerweile Kult-Charakter, die TV-Sendung „Wenn die Musi spielt“. Am 20. Juli überzeugten die Top Stars des Schlagers und der Volksmusik  in ORF 2 und zum ersten Mal auch im MDR. Zum ersten Mal wurde die Musi von Stefanie Hertel und Arnulf Prasch gemeinsam präsentiert und beide haben auf ganzer Linie überzeugt. Auch der Wettergott war gut gelaunt und machte das Open Air zu einem perfekten Erlebnis für die Live-Besucher vor Ort. Die Stimmung im Open Air Gelände war von Beginn an nicht zu toppen, da waren sich alle Stars einig, schon bei der Musi-Hymne jubelte das Publikum und versetzte Bad Kleinkirchheim/St. Oswald in einen Ausnahmezustand – der Hoferriegel kochte vor Freude, Jubel und guter Stimmung über.

 

Edlseer

Kaum hatten die Volksmusikstars aus Österreich, die Edlseer ihr Lied „Die Musik kommt aus Österreich“ angestimmt – schon schossen die Hände der Zuseher nach oben und rot-weiß-rote Fahnen wurden geschwenkt. Auch der Schlagersänger Silvio Samoni verzauberte mit seiner Samtstimme und den „Tanzenden Herzen“ das Publikum. „Es war mein erster großer Fernsehauftritt und das vor so einem unglaublich tollen Publikum – ein super Gefühl“, meinte Silvio Samoni direkt nach seinem Auftritt zu SCHLAGERportal.com.

Silvio Samoni

Anita & Alexandra Hofmann, wie immer in extravaganten Klamotten gestylt, fragten „Sag was kostet die Welt“ und luden zu einer „Sommernacht“ ein. Dann kam die Tiroler Stimmungskanone auf die Bühne Marc Pircher. Mit „Alles wird gut“ und dem Hit „Schatzi schenk mir ein Foto“ war er eines der Stimmungshighlights von „Wenn die Musi spielt“ – Mark Pircher ist und bleibt einfach ein Stimmungsgarant für jede Sendung und gerne schenken ihm seine Fans ein Foto, obwohl Mark Pircher nicht mehr frei ist! Alexander Pamer spielte als neuer Weltmeister auf der Harmonika seiner Siegertitel  vor und stellte gemeinsam mit Volxsrock die Frage „Was macht das Edelweiß in meiner Supp´n“.

Marc Pircher

Charly Brunner & Simone sind das derzeit angesagteste Schlagerduo, mit ihrem Song „Für immer jung“ aus ihrem vor kurzem erschienenem Album „Das kleine große Leben“ verbreiteten sie eine wunderbares Schlagerfeeling und zeigten, dass sie nicht nur stimmlich sondern auch menschlich bestens harmonieren. Die Münchner Zwietracht machte „Alarm auf der Alm“ und bereitete „Österreich“ einen Song! Die Sondercombo schipperte „Übern See“ – und verbreitete im Publikum Stimmung pur. „Toll bei so einer Sendung dabei zu sein“,  meinte Thomas Pfeifenberger, von der Sondercombo zu SCHLAGERportal.com.


Sondercombo

"Wenn die Musi spielt" - ein top Programm wurde geboten!

Die Alpenrebellen feiern heuer 20 gemeinsame Jahre und begeistern mit ihrer rebellischen Musik ihre Fans! Ein Medley ihrer größten Hits präsentierten sie beim Sommer Open Air von „Wenn die Musi spielt“.  Andy Borg nahm uns mit auf eine Reise nach „Portofino“ und wurde wie immer viel umjubelt, der charmante Wiener kann nicht nur als Musikantenstadl-Moderator überzeugen, sondern fühlt sich auf allen Musikbühnen sofort zuhause. Auch bei seinem Hit „Als sie noch Anna hieß“ ging das Publikum sofort mit - Hände in die Höhe und schunkeln. Im heurigen Jahr feiert Stefanie mit 34 Jahren bereits das Jubiläum: 30 Bühnenjahre. Bei der Musi überzeugte Stefanie Hertel  als Moderatorin und als Sängerin - „Dirndlrock“ war angesagt.  Die Mayrhofner feiern heuer 40 Jahre, sie präsentierten bei der Musi den stimmungsvollen „Bergsommer-Traum“ und das zünftige „Wunschkonzert im Alpenland“.

Nockalm Quintett

Nik P.

Das Nockalm Quintett ist die erfolgreichste Schlagerband aus Kärnten und ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Die Nockis sind die weißen Stars aus Kärnten, sie sahen die Musi mit den „Augen einer Frau“ und sagten „Zieh dich an und geh“. Die Meissnitzer Band rockte mit einem Stimmungsmedley die Bühne.  Dann verzauberte der schönste Schlagerexport der Schweiz – Francine Jordi das Publikum. „Du fühlst dich so nach Liebe an“ und „Gegen dich“, zwei schwungvolle Song  die Francine Jordi genauso schwungvoll  und strahlend präsentiert hat.

Semino Rossi

Nik P. ist von der Musi nicht weg zu denken und liefert immer eine top Performance ab. „Berlin“ und „Wir rocken den Sommer“ waren seine Songs – beide großartig! Semino Rossi bereitete den Frauen „Bella Romantica“ - Wunderkerzen wurden gezündet und die schöne Musik bis ins Kleinste ausgekostet.  Bei den Klängen zu „Tanz noch einmal mit mir“ gab es für jeden Rossi-Fan kein Halten mehr, es wurde mitgetanzt und mitgesungen. Stargast des Abends war der Volks Rock´n Roller Andreas Gabalier. Er brachte seinen Zuckerpuppen mit zur Musi und versetzte damit das Publikum in Ekstase.  Mit einem Medley aus „Volks Rock´n Roller“, „Sweet little Rehlein“, „I sing a Lied für di“ und „So lieb hob i di“ bereitete Andreas Gabalier dem Publikum bei „Wenn die Musi spielt“ die größte Freude.

Andreas Gabalier

Das 18. Musi Open Air war durch und durch eine gelungene Sendung und verlangt nach einer Fortsetzung im Jahre 2014 – denn auch Stefanie Hertel & Arnulf Prasch sagten: „Wir frein uns auf euch“!

Quelle: Schlagerportal.com
Fotos: Schlagerportal.com